Teil 1

Aus dem 1932 gegründeten Badeverein entstand 1968 der heutige Schwimmklub Langnau. Bei der Durchsicht der alten Akten, oder was noch davon übrig ist, findet sich leider kein genaues Gründungsdatum.

Der Artikel 2 der Statuten der Gründungsversammlung des Badevereins lautet: " Der Verein bezweckt die Förderung des Badens und des Schwimmsportes. Er kann alles unternehmen, was im Rahmen dieses Zweckes steht. "

Aus den Unterlagen geht hervor, dass schon 1936 ein Schülerwett- schwimmen durchgeführt wurde. Der Gewinn daraus betrug Fr. 148.20. Dem Badeverein war sehr daran gelegen, den damaligen " Badweiher " zu sanieren oder einen Standort für ein neues Schwimmbad zu finden. Schon 1946 wurde, nach Abklärungen des Badevereins der Standort im Moos, wo heute das Hallen- und Freibad steht, als vorteilhaft erachtet.
(Es sollten noch 25 Jahre bis zur Eröffnung des neuen Schwimmbades vergehen.)

Der Mitgliederbeitrag 1932 betrug Fr. 1.--. In den darauffolgenden Jahren wurde eine Abstufung des Beitrages beschlossen. Einzelpersonen bezahlten Fr. 2.--, Ehepaare Fr. 4.-- und Kollektivmitglieder Fr. 5.--. Kinder waren in den Jahresbeiträgen nicht vorgesehen. Am 31.12.1957 betrug das Vereins-
vermögen Fr. 7´444.80. Mit 282 Mitgliedern war der Badeverein sicher einer der grösseren in Langnau. Der damalige Präsident, Walter Stäger, und sein Vorstand waren die treibenden Kräfte für den späteren Bau des Hallen- und Freibades. Im Jahre 1958 gab der Badeverein den Auftrag an zwei Bäderbauspezialisten, Gutachten über mögliche Standorte in der Gemeinde Langnau auszuarbeiten. Beide gaben dem Standort Moos den Vorzug. Die Bemühungen des Vereins wurden wahrscheinlich nicht allen Mitgliedern mitgeteilt; so erhielt der Badeverein am 30. Dezember 1965 ein Austrittsschreiben einer Familie: " Nachdem wir in den letzten Jahren von der Tätigkeit Ihres Vereins nichts vernommen haben, möchten wir für 1966 den Austritt erklären. "

Drei Jahre später sollten die Mitglieder aber dann erfahren, was der Verein alles in Bewegung gesetzt hatte. Am Dienstag 19. März 1968 fand eine ausserordentliche Hauptversammlung im Hotel Ilfisbrücke statt. Drei Traktanden waren sehr wichtig:

- Trakdandum 5 : Beitrag an den Bau des Schwimmbades
- Trakdandum 6 : Umwandlung des Badevereins in Schwimmklub Langnau
- Trakdandum 7 : Kategorien des SKL a) Aktive b) Passive c) Junioren

[zurück]